Katzenfutter

Viele stellen sich oft die Frage welches Nass- und Trockenfutter sich lohnt zu füttern. Tiny & Morle kriegen von ihrem Herrchen bereits seit mehr als einem halben Jahr als Nassfutter Porta 21 und zusätzlich als Trockenfutter ein Pronature.

Shiva kriegt bereits seit Jahren Whiskas, sowohl als Trocken- als auch als Nassfutter, leider ist sie was Futter angeht sehr eigen und frisst auch nur diese Futtersorten. Mitlerweile haben wir sie allerdings davon überzeugen können das Trockenfutter von Pronature zu fressen, ein Anfang, wenn wir ihr jetzt noch Porta 21 schmackhaft machen… ;-)

Über die Qualität der Futter lässt sich natürlich streiten. Meine Erfahrung hat jedoch gezeigt das sowohl Porta 21 als auch Pronature Futter im Vergleich zu Supermarktfutter um einiges besser ist was die Qualität und die enthaltenen Inhaltsstoffe angeht, beide Sorten sind frei von bedenklichen Dingen, im Gegensatz zu Futter von Whiskas oder anderen Herstellern die man aus der TV Werbung kennt. ;-)

PinterestShare
This entry was posted in Katzenfutter and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

5 Responses to Katzenfutter

  1. Mark says:

    Warum soll man sich immer zwischen Nass- und Trockenfutter entscheiden?
    Die meisten Katzen fressen gerne beides. Auch ist es sinnvoll zwischendurch rohes Fleisch zu fütter (wir nehmrn Hühnerherzen von Supermarkt).
    Die Qualität von Fertigfutter muss man direkt auf der Dose lesen. 4% Fleischanteil sind uns etwas zu wenig. Es gibt Sorten, die bis zu 100% haben. Auch ist uns schon aufgefallen, das einige Hersteller zu beginn mit guter Qualität und hohem Fleischanteil starten, um gute Bewertungen zu bekommen und einige Zeit später ihre Produkte auf eine niedrigere Qualität mit weniger Fleischanteil zu reduzieren.

  2. renate says:

    Soweit ich weiß, ist bei vielen Whiskas-Sorten Karamell, also Zucker drin. Das sollte man nicht füttern, weil es schlecht für die Zähne ist.
    Laut Aussagen von Fachleuten ist die Qualität von dem Supermarktzeug wie Whiskas, Kitekat und ähnlichem nicht groß, viel des Inhalt kann vom Katzenkörper nicht verwertet werden und muss über die Nieren verarbeitet werden. Deshalb ist Nierenversagen auch Katzentod Nr. 1. Seit ich das weiß, bekommen meine Katzen diese Sorten nicht mehr vorgesetzt.
    Lieber Gruß von Renate

    P. S.: Hab dich auf meine Linkseite gesetzt…. :-)

  3. Pingback: Katzenfutter und Hundefutter | Bio Katzenfutter

  4. Pingback: ShopInWeb erfüllt Ihre Wünsche Katzenfutter | shopinweb-Blog

  5. Dennis says:

    Da kann ich mich Renate nur anschließen. Katzenfutter aus dem Supermarkt ist oftmals sehr fraglich. Bei vielen Bestandteilen sollte man sich wirklich fragen ob man die seiner Katze wirklich zu Fressen geben möchte. Aber leider findet man in letzter Zeit auch immer häufiger sehr Teure Katzenfutter welche es nur Online zu bekommen gibt, welche keinen Deut besser sind als diese Katzenfutter. Daher an alle Katzenbesitzer lasst euch nicht von der Werbung blenden. Schaut erst selbst einmal was in dem Futter so alles drin ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>